Skip to content

Lernen Sie uns kennen

Das Team von timpetools vereint Expertise aus Energiewirtschaft und Software-Entwicklung. Zudem bilden wir regelmäßig Nachwuchs aus. Lernen Sie uns kennen – und was uns bewegt.

Thomas Timpe

Geschäftsführer

Der Wunsch des Kunden war schon immer mein Antrieb – und der Grund, warum wir 2008 timpetools gegründet haben. Ich hatte in den 15 Jahren zuvor die Effekte der Liberalisierung in der Energiewirtschaft hautnah erlebt und bei RWE die Prognose-Software „FPPRO“ entwickelt, die dort heute noch im Einsatz ist. Trotz Nachfrage von Kunden wollte RWE daraus kein Produkt generieren – schließlich gab man mir die Möglichkeit dazu. Es war der Startschuss für INIPRO, das heute noch eines unserer zentralen Angebote ist. Wir denken immer weiter: Sätze wie „Das haben wir noch nie so gemacht“ sind für mich absolut kein Argument. Alles soll immer wieder auf die Probe gestellt werden, denn besser geht meistens. Dabei ist mir persönlich wichtig, ein gutes Arbeitsumfeld zu schaffen – für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Nur dann können wir das beste Ergebnis erzielen.

Sylvia Timpe

Geschäftsführerin

Egal in welcher Branche: Menschen stehen immer im Mittelpunkt. Und das gilt für Kunden genauso wie für Mitarbeiter. Seit 30 Jahren bin ich mit Thomas Timpe verheiratet – und seit Anfang 2019 Mitgesellschafterin von timpetools. Ich kümmere mich – neben der Buchhaltung – um alle Fragen, die die Menschen in unserem Team betreffen: Wie geht es den Mitarbeitern und was bewegt sie gerade? Wie können wir unseren Teamgeist weiter stärken? Dabei hilft mir sicherlich auch meine ursprüngliche Ausbildung als Erzieherin. Abseits der Arbeit engagiere ich mich ehrenamtlich in unserer Gemeinde, im Kolpingwerk und für Flüchtlinge.

Björn Effenberger

Senior Software Engineer

Bereits seit 2011 bei timpetools! Als echter Allrounder sind meine Spezialgebiete die Entwicklung von Windows-Anwendungen auf Basis von VB.NET und DevExpress – und auch das Administrieren von Systemen aller Art gehört zu meinen Kompetenzen. Maßgeschneiderte Datenmanagementsysteme in der Energiewirtschaft sowie die Erstellung und Optimierung von Preiskurven sind dabei die Schwerpunkte meiner Arbeit. Neben der Erstellung von Anwendungen mit intensiver Datenbanknutzung stürze ich mich gerne auf Projekte, die schnell zum Ergebnis führen – und habe ein Faible für die Optimierung von Workflows aller Art. Abseits der Arbeit schwinge ich mich gerne auf den Sattel und unternehme neben Gravelabenteuern auch gerne kleine Rundreisen per Rad (trotz Beschäftigung in der Energiewirtschaft ist hier kein Elektro-Motor im Spiel), fotografiere und filme. Zeit mit der Familie, zu der auch zwei Söhne gehören, und die Aquaristik stehen ebenso auf dem Programm.

Falk Schellenberg

Junior Softwareentwickler

Seit Ende Oktober 2019 verstärke ich das Team vom timpetools: Nach meinem Informatikstudium kümmere ich mich nun um die Entwicklung, den Support und die Wartung unserer Software-Lösungen. Dabei liegt mein Schwerpunkt in der Programmiersprache C# – in Anbetracht der zunehmenden Digitalisierung aller Lebensbereiche und im speziellen der Energiebranche gehören allerdings auch andere Sprachen und Betriebssysteme zu meiner täglichen Arbeit. Abseits des Bildschirms braue ich gerne Bier, und betätige mich handwerklich in Haus und Garten. Und kehre dann doch auch mal gerne zum Computer zurück, um an der Hardware zu basteln.

Lennert Timpe

Auszubildender: Fachinformatiker – Anwendungsentwicklung

Ich bin einer von zwei Auszubildenden im 3. Lehrjahr bei timpetools – und trete ganz bewusst in die Fußstapfen meiner Eltern. Den Fachinformatiker mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung habe ich gewählt, weil diese Tätigkeit in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen wird. Schon heute ist der Bedarf an IT-Fachkenntnissen insbesondere in der Software-Entwicklung kaum zu stillen. Während die Informatik eine sehr exakte Tätigkeit ist, liegt mir in der Freizeit eher die Improvisation – und zwar weiterhin an den Tasten, nur diesmal am Klavier.

Josef Burchardt

Assistenz der Geschäftsführung

Ich bin ein Veteran der Energiebranche: 40 Jahre habe ich bei RWE verbracht, anschließend weitere zehn Jahre bei timpetools. Auch jetzt aus meiner Rente heraus unterstütze ich das Team als Hilfe-Autor und bei der Erstellung von Schulungen. Ich genieße meine Arbeit – genauso wie gutes Essen.

Maryla Nolte

Büroassistenz

Ein ordentliches Büro ist wichtig für gute Arbeit – und dafür zu sorgen, das ist meine Aufgabe, zusammen mit meinem Mann. Als Schwägerin von Thomas Timpe sind wir ein weiteres Puzzlestück des „Familienunternehmens“ timpetools. Einmal die Woche schauen wir nach dem Rechten, kümmern uns um Sauberkeit und erledigen kleinere Hausmeistertätigkeiten.